Seminar | Graumalerei

Graumalerei – die perfekte Imitation von Stuck

2 – Tagesseminar

Die Graumalerei (Grisaille), eine nur in Grautönen ausgeführte Malerei, wird vorzugsweise zur Imitation von Stuck, Reliefs, Nischen mit Steinfiguren etc. verwendet. Besonders im 16. und 18. Jahrhundert ging sie in den großen Dekorationen als prägendes Gestaltungsmittel ein.
In unserem 2-Tages Seminar knüpfen wir an diese Tradition der Dekorationsmalerei an und fertigen eine ca. 60 x 50 cm große Arbeitsplatte (alternativ tapezierbares Vlies) mit Motiv und Einrahmung.

Mit Pinsel und den richtig nuancierten Farbtönen, „modellieren“ wir ein Stuckrelief auf den zuvor angelegten Hintergrund. Der farbliche Kontrast hebt die monochrome Grisaille noch stärker und strahlender hervor. Die gemalte Einrahmung fängt das Motiv ein, wodurch eine vollendete Gesamtkompositon entsteht. Dabei erlernen Sie mit Malstock und Pinsel einen linearen Farbverlauf zu erstellen, der mit Licht- und Schattentönen einen profilierten Rahmen vortäuscht.

Zur Auswahl stellen wir verschiedene Motive zur Verfügung, es können aber auch gerne individuelle Vorlagen von zu Hause mitgebracht werden. Bei der praktischen Ausführung, stehen wir Ihnen wie immer helfend zur Seite.

Wo wird Graumalerei angewandt? An Zimmerwänden, Decken und Fassaden (Beispiel unten)

Seminargebühr
295,00 € zzgl. 19% MwSt. (56,05 €) gesamt 351,05 €
Termine:
Fr./ Sa. 30. Sept./ 01. Oktober 2022

Seminarzeiten:
1.Tag 9.30 Uhr – 18.00 Uhr
2.Tag 9.00 Uhr – 17.30 Uhr
Mittagspause jeweils von 12.30 Uhr – 13.30 Uhr